Dogs Ferguson - Fakten Herkunft
 

Ferguson's Herkunft

Ferguson war meine erste Field Trial-Labradorhündin und meine grosse Liebe.

Ihr Vater "FTW Tofts Chancer of Mirstan" qualifizierte sich unter anderem durch seine Field Trial-Erfolge für die Teilnahme an den Retriever Championships 1994. Er lebte im Zwinger "Mirstan" des englischen Züchters Stan Harvey. Stan züchtet seit vielen Jahren Labradors und war lange Zeit "Captain of the England Gundog Team". Ausserdem ist er ein bekannter Profi-Ausbilder und A-Panel Richter (höchste Kategorie).

Stan führt regelmäßig eigene Hunde, aber auch Labradors, die er zur Ausbildung hat, auf Field Trials. Den offiziellen Titel des englischen "Field Trial Champions", mit einem von ihm ausgebildeten und geführten Labrador, konnte er bis heute neunmal erreichen. Im Moment ist er mit "FTCh. Mirstan Roderick", einem Halbbruder von Ferguson, sowie "FTCH. Mirstan Gunner" wieder erfolgreich.


Auf Stan's langjährige Erfahrung vertrauend, überliess ich ihm damals die Auswahl "meines" Welpen und bekam so "Petope Firecrest".
Ferguson stammt aus Linienzucht auf Stan's bekannten gelben Rüden "FTCh. Mirstan Drummer", der ebenso wie seine Wurfschwester "FTCh. Mirstan Della" in den achtziger Jahren sehr erfolgreich war. Trotz aller genetischer Kenntnisse, ist es für mich doch immer wieder ein Phänomen zu sehen, wie sich Stan's alte Linie auch noch in Ferguson's Nachkommen, vor allem in ihrer Tochter "Gunsight's Anemone" und in ihrer Enkelin "Gunsight's Bean Cracker", wiederspiegelt.

Ferguson's Ahnentafel ging auf sehr alte Linien zurück und wies noch zahlreiche weitere Vorfahren auf, die ihre jagdlichen Fähigkeiten auf besonders eindrucksvolle Weise unter Beweis gestellt haben, wie zum Beispiel Stan's gelbe Hündin "FTCh. Westelm Georgia of Mirstan" oder Brian Jewitt's "FTCh. Brook of Blakemere", der neben vielen anderen Erfolgen auch "Top Dog" der International Team Competition der CLA Game Fair war.

 

Ahnentafel
Qualitäten
Prüfungen
Fotogalerie

Nachkommen

Impressum  Sitemap